Schlagwort-Archive: Destabilisierungspolitik

Eine kurze Beschäftigung mit der Frage nach der neoliberalen Strategie des „Westens“ und der Funktion seiner Medien bei der Vermittlung dieser Strategie.

[…]

Apropos
Interesse einer verkommenen Machtelite“.

Die nachfolgenden Passagen beziehen sich auf ein Strategiepapier der EU, dessen Text u.a. indirekt verdeutlicht, daß die Ereignisse in der Ukraine vom „Westen“ bewußt herbeigeführt worden sind. Allerdings heißt das nicht, daß sich die dafür verantwortlichen „Strategen“ über deren tatsächliche Entwicklung im klaren waren. Aber dieses EU-Strategiepapier läßt vermuten, daß die Verantwortlichen ihre ideologische Linie nicht aufgeben werden. Das heißt mit dem (neoliberalen) „Westen“ ist kein Frieden möglich, der den Namen verdiente!

[…]



Dieser Artikel ist redigierter Teil der ersten vier Bände der Edition !_scheuklappenfrei_!, die als Gesamtausgabe im Juni 2016 erschienen sind. Näheres ersehen Sie auf der Internet-Seite des EndemannVerlags.

© Joachim Endemann

RUSSLAND, DIE UKRAINE UND DER „WESTEN“ SEIT DEM ENDE DES KALTEN KRIEGES. _ TEIL II: „INTEGRATIONSKONKURRENZ“

Am 3. Mai ’14 war in der Online-Ausgabe der FAZ zu lesen: Wer waren die Scharfschützen auf dem Majdan?“  In diesem Artikel wird auch Bezug genommen auf folgendes youtube-Video: „Baronesse Ashton & Urmas Paet – Das abgehörte Telefonat“ (der in diesem Zusammenhang relevante Teil findet sich ab Minute 6:30) Behält man beim Anschauen des folgenden Videos die öffentlich gewordenen Vorwürfe im Hinterkopf, von denen der oben verlinkte FAZ-Artikel und das Video zu berichten wissen, erscheint der Inhalt des folgenden Videos grundsätzlich plausibel, auch wenn man davon ausgehen muß, daß auch dieses der Propaganda dient, d.h. so wie die Berichte in den meisten deutschen Medien der Propaganda dienen – diesmal nur von der anderen Seite. Es ist aber die Frage zu stellen, welche Propaganda näher an der Wahrheit ist. Nun also dieses Video: „Terroristische Aktionen friedlicher Demonstranten“. RUSSLAND, DIE UKRAINE UND DER „WESTEN“ SEIT DEM ENDE DES KALTEN KRIEGES. _ TEIL II: „INTEGRATIONSKONKURRENZ“ weiterlesen