Archiv für den Monat: März 2015

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.8. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften».

[Eine Durchsicht dieses Teils erfolgte am 7. Nov. ’15.]

Wieso findet der Name „Salome” einerseits Erwähnung als Benennung einer Jüngerin Jesu sowie anläßlich seiner Kreuzigung, andererseits aber keine Erwähnung anläßlich des Hergangs der Ermordung Johannes’?

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.8. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften». weiterlesen

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.6. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften».

[Eine Durchsicht dieses Teils erfolgte am 6. Nov. ’15.]

Wieso mußte der menschgewordene Gott selbst getauft werden?

Wenn Jesus der originale Sohn Gottes war, bzw. der menschgewordene Gott, kann es keine Erklärung für die Taufe Jesu geben. Denn wozu dient eine Taufe? Welche symbolische Funktion kommt ihr zu?

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.6. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften». weiterlesen

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.5. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften».

[Eine Durchsicht dieses Teils erfolgte am 5. Nov. ’15.]

Wieso wurden die Evangelien des Neuen Testaments erst abgefaßt nach den weiten Missionierungsreisen Paulus’?

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.5. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften». weiterlesen

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.3. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften».

Die Einheit des Menschengeschlechtes

w ä h r t e 

bis zum Beginn des 

p e r s ö n l i c h

werdenden (selbständigen, wenn auch bedingten, also nicht voraussetzungslosen) Wahrnehmens.

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.3. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften». weiterlesen

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.2. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften» _ Anhang 1



 Anhang 1 zum 3.2. Teil von
«Propaganda und heiligen Schriften»


Keiner wird gezwungen, diesen Anhang zu lesen.
Sein Sinn besteht lediglich darin, das flotte Abtun eines wichtigen Zusammenhangs  _n i c h t_ dadurch noch zu unterstützen, daß er bei seiner Erwähnung inhaltlich selbst unklar bliebe.

Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential. _ Teil IV: Religion bzw. Ideologie. _ 3.2. Teil: «Von Propaganda und heiligen Schriften» _ Anhang 1 weiterlesen