Archiv für den Monat: Juni 2019

In der Lobbykratie ist ein Lobbyist IM

Im 1900 Jahrhundert war in Großbritannien einem jeden politisch interessierten Menschen, zumindest so dieser wählen konnte, dann allerdings zwingend ein Mann war, bekannt, daß ein „Placeman“ ein Amtsträger war, der aus Gründen gewisser Interessen, also nicht jener von jenen, die ihn in seinem Wahlkreis gewählt hatten, einen politischen Posten besetzte. Wer nun allerdings glaubte, daß es sich um einen Fortschritt handelte, daß das heute nicht mehr bekannt ist, wenn auch nun geschlechtsunspezifisch praktiziert, befände sich, In der Lobbykratie ist ein Lobbyist IM weiterlesen

« Um was handelt es sich bei Mini-BoTs tatsächlich? »

Der folgende Text ist dem politisch linksorientierten italienischen Blog

« Sollevazione – la crisi, il conflitto, l’alternativa »,

entnommen, der sich als unabhängige Diskussionsplattform versteht, die aktuelle politische Situation in Italien dazu zu nutzen, in der Masse der italienischen Bevölkerung das Bewußtsein für ihre eigenen Interessen zu wecken und für diese dann gemeinsam zu kämpfen — und das bedeutet zwangsläufig gegen die praktizierte Politik der Vertreter des neoliberalen Projektes EU zu kämpfen. Dieser Ansatz ist offenbar ein völlig anderer als der von der deutschen Partei „Die Linke“ verfolgte. « Um was handelt es sich bei Mini-BoTs tatsächlich? » weiterlesen