Schlagwort-Archive: Integrationskonkurrenz

Wo eine so symptomatische wie schizoide Phrase ihren Ursprung findet …

Der deutsche Außenminister meint, daß „wir“ in den letzten Jahren in Afghanistan viel erreicht hätten. Muß es da nicht einleuchten, daß dieser Minister es „fatal“ findet, daß die USA ihre Truppen von dort beschleunigt abziehen? Und da andere deutsche geschlechtsunspezifische Spin_Doktoren sowie andere geschlechtsunspezifische Macher der deutschen öffentlichen Meinung das genauso be_klagen, brächte es wohl nichts, müßte dieser Herr wegen einer solchen Behauptung, da sie nicht der Wahrheit entspricht, zurücktreten. Denn wie sollte der durch jemanden ersetzt werden, der der Wahrheit zumindest „näherstände“? … „Das geht ja gar nicht!“, wie jeder weiß … der „Realist“ ist. … Ob_wohl: halt … da scheint es jemanden zu geben! … Denn, _meint_ eine andere solcher Figuren, daß „Gewehre schießen können müssen“, sagt die nicht die Unwahrheit. … Ob_wohl: ist erst die alte ideologische Vorgabe (_wieder_) zurechtgerückt, steht eine _solche_ wahre Aussage niemals für sich, und so muß immer berücksichtigt werden, in welchem Zusammenhang eine _solche_ geäußert wird: es geht eben um sehr viel (_siehe dazu hier_). Demnach stimmt es schon, daß es ziemlich egal ist, wer den deutschen Außenminister spielt — gilt für andere Ämter ja auch … Wo eine so symptomatische wie schizoide Phrase ihren Ursprung findet … weiterlesen

Das Europa des neowilhelministischen Hegemonen und seine Zukunft

Im folgenden geht es um eine Feststellung,
nicht um die Vision eines möglicherweise
sich ereignen könnenden Prozesses. Das Europa des neowilhelministischen Hegemonen und seine Zukunft weiterlesen

RUSSLAND, DIE UKRAINE UND DER „WESTEN“ SEIT DEM ENDE DES KALTEN KRIEGES. _ TEIL II: „INTEGRATIONSKONKURRENZ“

Am 3. Mai ’14 war in der Online-Ausgabe der FAZ zu lesen: Wer waren die Scharfschützen auf dem Majdan?“  In diesem Artikel wird auch Bezug genommen auf folgendes youtube-Video: „Baronesse Ashton & Urmas Paet – Das abgehörte Telefonat“ (der in diesem Zusammenhang relevante Teil findet sich ab Minute 6:30) Behält man beim Anschauen des folgenden Videos die öffentlich gewordenen Vorwürfe im Hinterkopf, von denen der oben verlinkte FAZ-Artikel und das Video zu berichten wissen, erscheint der Inhalt des folgenden Videos grundsätzlich plausibel, auch wenn man davon ausgehen muß, daß auch dieses der Propaganda dient, d.h. so wie die Berichte in den meisten deutschen Medien der Propaganda dienen – diesmal nur von der anderen Seite. Es ist aber die Frage zu stellen, welche Propaganda näher an der Wahrheit ist. Nun also dieses Video: „Terroristische Aktionen friedlicher Demonstranten“. RUSSLAND, DIE UKRAINE UND DER „WESTEN“ SEIT DEM ENDE DES KALTEN KRIEGES. _ TEIL II: „INTEGRATIONSKONKURRENZ“ weiterlesen