Schlagwort-Archive: Krieg

Der von den Hohepriestern des Kalbes ausgerufene „Wettbewerb“

Auszug aus:

Die tri_logische Sezierung des lobbykratischen Zeitalters, Bd. I: Es werde mehr Licht! Mehr Demokratie wagen in der Lobbykratie? Untersuchung über die Konsequenzen bürgerlicher Real-Demokratie, Kapitel 3: „Ein Resümee des in diesem ersten Teil Ausgebreiteten“, die Seiten 120-23.

Der von den Hohepriestern des Kalbes ausgerufene „Wettbewerb“.
© Joachim Endemann (__EndemannVerlag__)

« […] die Intellektuellen sind zu einem sehr großen Teil für jenes verantwortlich, welches sie anklagen. […] »

[…] Nicht nur sind die Intellektuelle steril, sondern — und das ist noch schwerwiegender — ich denke, daß sie schädliche Menschen sind. (…) Die Tatsache, daß Völkermord in gewissen Gegenden der Welt möglich wird, scheint mir durch die Existenz der Intellektuellen befördert zu sein. (…) Sie sind zu einem sehr großen Teil für jenes verantwortlich, welches sie anklagen. […]

Amélie Nothomb in:
Michel Robert, Amélie Nothomb
La Bouche des carpes,
entretiens avec Michel Robert
,
éditions l’Archipel,
Paris, 2018, die Seite 89.
(__Eigene Übertragung ins Deutsche.__)


[…] die Intellektuellen sind zu einem sehr großen Teil für jenes verantwortlich, welches sie anklagen. […]

« […] die Intellektuellen sind zu einem sehr großen Teil für jenes verantwortlich, welches sie anklagen. […] » weiterlesen

An die Adresse der Neoliberalisten am Beispiel der Pulse-of-Europe_isten

In einer Diskussion mit Aktivisten des neoliberalen „Pulse of Europe“ wurde mir folgendes geraten, nämlich „genau hinzuschauen“, wer an solchen Veranstaltungen teilnehme, denn da sei „die Intelligenz des jeweiligen Ortes versammelt“. Also wäre _mir_ die Frage zu stellen: „welcher Gruppe“ ich angehöre? An die Adresse der Neoliberalisten am Beispiel der Pulse-of-Europe_isten weiterlesen

Zwischenruf!

Zur Zeit bin ich intensiv beschäftigt mit der Artikelserie «Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential», die mich aktuell weit, weit weg führt von «Heuchelei, Hinterhältigkeit und Niedertracht, wie sie nicht im Buche stehen» des „Westens“.

Wenn es auch nicht unbedingt gleich einsichtig erscheinen mag, dient diese Serie genau dazu, meine «Überlegungen zur Überwindung der real existierenden Lobbykratie»  _k o m p l e x_  zu unterfüttern.

Das heißt ich habe nicht die Absicht, lediglich irgendeine Begründung beizusteuern für eine  _„reformistische“  A b m i l d e r u n g_  des aktuellen politischen Prozesses, denn der müßte eigentlich sofort gestoppt werden, […]



Dieser Artikel wird als komplett überarbeiteter und deutlich erweiterter Teil meines dritten Buches erscheinen. Näheres ersehen Sie auf der Internet-Seite: EndemannVerlag / EndemannPublisher

© Joachim Endemann

 

RUSSLAND, DIE UKRAINE UND DER „WESTEN“ SEIT DEM ENDE DES KALTEN KRIEGES. _ TEIL III: VON METHODISCHER DUMMHEIT SOGENANNTER VERANTWORTUNGSTRÄGER DES „WESTENS“.

Dieser Artikel wird komplett überarbeitet in der Edition !_scheuklappenfrei_! des EndemannVerlags erscheinen.

© Joachim Endemann