Schlagwort-Archive: Krieg

Wo eine so symptomatische wie schizoide Phrase ihren Ursprung findet …

Der deutsche Außenminister meint, daß „wir“ in den letzten Jahren in Afghanistan viel erreicht hätten. Muß es da nicht einleuchten, daß dieser Minister es „fatal“ findet, daß die USA ihre Truppen von dort beschleunigt abziehen? Und da andere deutsche geschlechtsunspezifische Spin_Doktoren sowie andere geschlechtsunspezifische Macher der deutschen öffentlichen Meinung das genauso be_klagen, brächte es wohl nichts, müßte dieser Herr wegen einer solchen Behauptung, da sie nicht der Wahrheit entspricht, zurücktreten. Denn wie sollte der durch jemanden ersetzt werden, der der Wahrheit zumindest „näherstände“? … „Das geht ja gar nicht!“, wie jeder weiß … der „Realist“ ist. … Ob_wohl: halt … da scheint es jemanden zu geben! … Denn, _meint_ eine andere solcher Figuren, daß „Gewehre schießen können müssen“, sagt die nicht die Unwahrheit. … Ob_wohl: ist erst die alte ideologische Vorgabe (_wieder_) zurechtgerückt, steht eine _solche_ wahre Aussage niemals für sich, und so muß immer berücksichtigt werden, in welchem Zusammenhang eine _solche_ geäußert wird: es geht eben um sehr viel (_siehe dazu hier_). Demnach stimmt es schon, daß es ziemlich egal ist, wer den deutschen Außenminister spielt — gilt für andere Ämter ja auch … Wo eine so symptomatische wie schizoide Phrase ihren Ursprung findet … weiterlesen

Die Machteliten dieser Welt führen uns in den allgemeinen Friedensnotstand

… Denn sie sind wieder einmal ratlos. Was aber tun Machteliten, sind diese ratlos? Sie tun das Gegenteil von dem, was dann normale Menschen tun würden: sich zurückzuziehen, oder zumindest nachzudenken. Denn Machteliten legen einen “Gang zu”, sind die ratlos, da es in solchen Kreisen allein und stets um die Frage von Macht oder “Vakuum” geht. Das bedeutet Kurs auf globale Konfrontation. Dafür werden auf allen Seiten Vorbereitungen getroffen. Und das bedeutet, daß wir uns dem allgemeinen Friedensnotstand nähern.

© Joachim Endemann (__EndemannVerlag__)

Sie erlauben Werbung für meine Bücher?
Immerhin habe ich mich darin mit jenen
Tendenzen und Strömungen auseinandergesetzt,
die an der Basis dessen wirken, das jetzt offen zutage tritt.
— Das heißt diese Auseinandersetzung erfolgte beizeiten
.

An die Adresse der Neoliberalisten am Beispiel der Pulse-of-Europe_isten

In einer Diskussion mit Aktivisten des neoliberalen “Pulse of Europe” wurde mir folgendes geraten, nämlich „genau hinzuschauen“, wer an solchen Veranstaltungen teilnehme, denn da sei „die Intelligenz des jeweiligen Ortes versammelt“. Also wäre _mir_ die Frage zu stellen: „welcher Gruppe“ ich angehöre? An die Adresse der Neoliberalisten am Beispiel der Pulse-of-Europe_isten weiterlesen

Zwischenruf!

Zur Zeit bin ich intensiv beschäftigt mit der Artikelserie «Die menschengeschlechtliche Gesellschaft und ihr falsch kanalisiertes Entwicklungspotential», die mich aktuell weit, weit weg führt von «Heuchelei, Hinterhältigkeit und Niedertracht, wie sie nicht im Buche stehen» des „Westens“.

Wenn es auch nicht unbedingt gleich einsichtig erscheinen mag, dient diese Serie genau dazu, meine «Überlegungen zur Überwindung der real existierenden Lobbykratie»  _k o m p l e x_  zu unterfüttern.

Das heißt ich habe nicht die Absicht, lediglich irgendeine Begründung beizusteuern für eine  _„reformistische“  A b m i l d e r u n g_  des aktuellen politischen Prozesses, denn der müßte eigentlich sofort gestoppt werden, […]



Dieser Artikel wird als komplett überarbeiteter und deutlich erweiterter Teil meines dritten Buches erscheinen. Näheres ersehen Sie auf der Internet-Seite: EndemannVerlag / EndemannPublisher

© Joachim Endemann

 

RUSSLAND, DIE UKRAINE UND DER „WESTEN“ SEIT DEM ENDE DES KALTEN KRIEGES. _ TEIL III: VON METHODISCHER DUMMHEIT SOGENANNTER VERANTWORTUNGSTRÄGER DES „WESTENS“.

Dieser Artikel wird komplett überarbeitet in der Edition !_scheuklappenfrei_! des EndemannVerlags erscheinen.

© Joachim Endemann