Sind Sie EUpist oder EUpistin?

Sind Sie EU_pist oder EU_pistin?
_O d e r_
sind Sie Europäer oder Europäerin,
die ihre Wurzeln,
bspw. in Deutschland haben?
Sie müssen sich entscheiden,
denn beides können Sie nicht sein
— vorausgesetzt,
Sie wollten sich nicht selbst etwas in die Tasche
lügen bzw. lassen.

Es soll Leute geben, die sich für „glühende“ Europäer halten, sich aber mit einer politischen Entität verbunden fühlen, die nicht einmal demokratischen Mindeststandards genügt und, bspw. auf sogenannten „Grund_Freiheiten“ beruht,

an denen folglich “reformerisch”
nicht gerüttelt werden darf,

_obwohl_

diese „Freiheiten“ tatsächlich nur bedingte sein können

— im Gegensatz zu den Menschenrechten also,
sind es _diese_ doch,
die un_bedingte sind.

Eine politische Entität im übrigen, deren Funktionselite

_d r e i s t_

in die Politik der Mitgliedsländer eingreift, ist diese der Meinung, dort könnte sich etwas entwickeln, das ihren ideologischen Vorstellungen zuwiderläuft.

Oder anderes gesagt:

Das orwellianische „EU-Imperium des Friedens“ steht in vollem Widerspruch zu dem, was „europäisches Denken“ im positiven Sinne bedeutet.

(__Quelle__)

Inwiefern können folglich solche „glühenden“ Europäer,

im folgenden als “politische Neblinge” bezeichnet,
denn der Aufklärung verpflichtet,
also dem,
was als “linkes Projekt” in der Tat zu bezeichnen ist,
können die nicht sein,

die Masse der Menschen in den Mitgliedsländern dieses schon als „Imperium des Friedens“ bezeichneten, tatsächlich aber sich neo_imperialistisch entwickelnden …

nämlich,
da die Wahl der Worte nicht mehr
auf das zu erwartende Verhalten zu schließen erlaubt,
orwellianischen Gebildes …

inwiefern können also solche, das Denken Vernebelnden, die Masse der Menschen im “Imperium des Friedens“ vertreten?

Inwiefern könnten demnach diese „politischen Neblinge“ glaubwürdig sein, behaupten diese, die EU sei im demokratischen Sinne zu reformieren?

Ob_wohl es doch so ist,

daß seit 1992,
also seit der tatsächlichen Konstituierung der EU

(__denn alles andere vorher hatte
völlig andere Qualität und Begründung
__),

_nicht_ ein Vertrag,
_nicht_ ein Gesetz

mit der für ein demokratisches Gemeinwesen gebotenen Transparenz Wirkkraft erlangte, so daß die Masse der Bevölkerung in den Mitgliedsstaaten dieses orwellianischen Gebildes über die damit verbundenen Konsequenzen unterrichtet gewesen wäre!

Was mag folglich,

objektiv gesehen,
also vom zu erwartenden Ergebnis her gesehen,

von solchen politischen Neblingen zu halten, geschweige zu erwarten sein?


Sie erlauben Werbung für meine Bücher?
Immerhin habe ich mich darin mit jenen
Tendenzen und Strömungen auseinandergesetzt,
die an der Basis dessen wirken, das jetzt offen zutage tritt.
— Das heißt diese Auseinandersetzung erfolgte beizeiten
.


© Joachim Endemann (__EndemannVerlag__)