Schlagwort-Archive: Nationalismus

Unter dem Deckmantel des Kampfs gegen _selbst_ erzeugten Nationalismus entsteht unmerklich ein EU-Nationalismus.

Die Methode zur Erzeugung des EU-Nationalismus‘ ist prinzipiell keine andere, als jene, die zur Bildung von Nationalismus auf nationalstaatlicher Ebene verwendet wird. Schon allein deshalb nicht, da auch die Methode des Versuchs, aus den einst unabhängigen Nationalstaaten einen „EU-Superstaat“ zu machen, keine andere als jene ist, die zur Bildung der Nationalstaaten Unter dem Deckmantel des Kampfs gegen _selbst_ erzeugten Nationalismus entsteht unmerklich ein EU-Nationalismus. weiterlesen

An Herrn Meier und in gewissem Sinne Anverwandte.

Wie ich Ihnen schon sagte, Sie erzählen gerne Geschichten. Allerdings offenbar insbesondere solche, wie diese für Spin_Doktoren der EU-Funktionselite typisch sind. Und geantwortet hatte ich Ihnen dazu auch schon, bspw. so: An Herrn Meier und in gewissem Sinne Anverwandte. weiterlesen

« Ich lebe in einer sehr realen, globalen Welt », sagte Herr Schulze.

Das könnte man ohne weiteres so stehenlassen, Herr Schulze, da sich das offenbar herumgesprochen hat, wäre diese Feststellung nicht im Zusammenhang mit der EU gesagt und diente Ihre Bemerkung:

« Ich lebe in einer sehr realen, globalen Welt »,

nicht zu suggerieren, daß ausgerechnet die
EU die „reale Welt“ sicherer machen könne.

(__Ein Blick ins Reich des Herrschers im Westen
des orwellianischen Imperiums genügte,
sich vom Gegenteil überzeugen zu können
allein „innenpolitisch“ betrachtet,
und das seit sechs Monaten.__)

« Ich lebe in einer sehr realen, globalen Welt », sagte Herr Schulze. weiterlesen

Ist Peter Sloterdijk ein so bedeutender Denker wie behauptet wird?

Christian Godin, Philosoph, Publizist und Essayist, der u.a. auch für die französische Wochenzeitschrift Marianne schreibt, hatte am 3. Juni des Jahres 2002 in der Printausgabe dieser Zeitschrift einen Artikel zu Peter Sloterdijk publiziert: Sloterdijk est-il un penseur aussi important qu’on le dit? Dieser ist seinerzeit von mir übersetzt worden und wird hier nun veröffentlicht, da er seine Aktualität alles andere als eingebüßt hat.
(Die Anmerkungen in eckigen Klammern stammen vom Übersetzer.)

 

Ein streitbarer Philosoph tritt seit einigen Jahren auf der deutschen Intellektuellenszene in Erscheinung. Ein verlegerischer Erfolg, ein medien-politischer Skandal und, schließlich, das Erscheinen eines Gipfelpunktes – des als Trilogie angelegten Opus Magnum Sphären – alimentieren die öffentliche Meinung.

Ist Peter Sloterdijk ein so bedeutender Denker wie behauptet wird? weiterlesen

VON HEUCHELEI, HINTERHÄLTIGKEIT UND NIEDERTRACHT, WIE SIE NICHT IM BUCHE STEHEN. _ Teil III: DIE „NATIONALITÄTENFRAGE“, DIE UKRAINE UND DIE „ELITE“ DES „WESTENS“.

Das Selbstbestimmungsrecht der Völker
ist grundsätzlich keine „Schrulle“.

Ohne Sprache wäre ein Austausch von Kenntnissen nur unzureichend möglich zwischen Menschen. Ohne Menschen verbindende Sprache wäre weder möglich die Entwicklung von Kultur noch der damit einhergehende Wissensaustausch noch einer Wirtschaft noch der damit einhergehende Warenverkehr noch die Entwicklung zu einer Nation. VON HEUCHELEI, HINTERHÄLTIGKEIT UND NIEDERTRACHT, WIE SIE NICHT IM BUCHE STEHEN. _ Teil III: DIE „NATIONALITÄTENFRAGE“, DIE UKRAINE UND DIE „ELITE“ DES „WESTENS“. weiterlesen