Schlagwort-Archive: Volksverdummung

… ich las …: „Ramelow warnt“

[…] Ramelow warnt vor Annäherung an Rußland …: Der thüringische Ministerpräsident und Linken-Politiker Ramelow warnt seine Partei vor einer Annäherung an Rußland. Ramelow sagte im Deutschlandfunk, man erlebe derzeit einen russischen Nationalismus, der mit Waffengewalt andere Länder überfalle und versuche, sie zu zerstören. An dieser Stelle könne es keine falschen Bündnisse geben.[1]

_Was?_ könnte ich andres von Herrn Ramelow erwarten …: _vielleicht?_ …: daß er wenigstens bei den Fakten bleiben sowie das ekelhafte Geschwätz der kleinen und hervor_ragenden Realsatiristen nicht noch bereichern möge …: oder …: _bliebe?_ doch nur zu hoffen, daß er seine im Takt der von Sinnen seienden westlichen Machteliten und ihren Funktionseliten in Politik, spin_doktorischer Wissenschaft, Medien_Konzernen und Kultur_Betrieb grammatisch wenigstens korrekte Aussagen machte …: nun …: bei _der_ rapiden Schußfahrt …: wohl nicht einmal das zu hoffen wäre …: also …: diese Äußerung lediglich ein weiterer Beleg fürs Realsatiristischgewordensein dieser Gesellschaft ist …: dieses Mal …: als parteipolitisch erhobener realsatiristischer Zeigefinger daherkommend …: denn …: _wie?_ soll das gehen …: _Eine?_ Partei „nähert“ sich einem Land „an“ …: absurde Vorstellung. …: und dann die so faktenwidrige wie ebenfalls absurde Behauptung …:

[…] man erlebe derzeit einen russischen Nationalismus, der mit Waffengewalt andere Länder überfalle und versuche, sie zu zerstören.

…: und was von der abschließenden Äußerung halten …:

An dieser Stelle könne es keine falschen Bündnisse geben.

…: an _dieser?_ Stelle kein „falsches Bündnis“ …: also …: _kein?_ falsches Bündnis zwischen einer Partei und einem Land …: an?_sonsten aber schon …: _natürlich!_ …: immerhin …: die NATO wäre schließlich ein solches …: aber dennoch keines zwischen einer politischen Partei und ihr …: als militärischer Arm der USA …: denn …: man bedenke …: die NATO verhindert seit dem Ende des Kalten Krieges die Schaffung einer tragfähigen Sicherheitsarchitektur für Europa und kann spätestens seit dem Angriffskrieg gegen Serbien im Jahre 1999 als militärisches Angriffsbündnis der Westlichen bezeichnet werden.

…: _dennoch!_ …: und obwohl doch in sich vielschichtig fragwürdig, ernten solche Absonderungen selbst bei durchschnittlichen Russophoben Lob …: und entsprechende Erwiderung …: erwidre ich auch in Ramelowsche Behauptung …:

man erlebe derzeit einen russischen Nationalismus, der mit Waffengewalt andere Länder überfalle und versuche, sie zu zerstören …: glatt gelogen, Herr Ramelow …: und zwar nicht nur wegen Ihrer Behauptung …: „[_Rußland_] überfalle andere Länder“ usw. …: aber so ist das in einer realsatiristisch gewordenen Gesellschaft nun einmal.

…: denn nach längst gewohnter „realsatiristischer Manier“ …: und hier dem hetzenden Ramelowschen propagandistischen Auswuchs folgend …: erhalte ich daraufhin die Antwort …:

… stimmt, die Ukraine ist in den Augen von Putin kein anderes Land …

…: zwar will man meinen, daß eine solche Antwort ignoriert werden könne …: aber …: _Geht?_ es in dieser Zeit nicht wenigstens darum, das menschlich so mickrige wie intellektuell dürftige Schwätzen nicht nur der hervor_ragenden, sondern ebenso der gemeinen Realsatiristen argumentativ aus_zustechen. …: also …: abgesehen von Ihrer wohl wegen der traditionellen Wahrnehmungsstörung der Westlichen bedingten Fokussierung auf eine Person …: der ewige Putin ist der „Böse“ …: da anders das eigne traditionell böse Tun nicht zu kaschieren wäre …: ist es nun einmal so, daß Herr Ramelow die so irrige wie verhetzende …: bereits zitierte …: Behauptung aufgestellt hat …:

… man erlebe derzeit einen russischen Nationalismus, der mit Waffengewalt andere Länder überfalle und versuche, sie zu zerstören …

…: die Ukraine ist aber „nur“ ein Land …: nicht „andre Länder“ …: _Sie?_ verstehen …: Herr Ramelow schlägt damit _tief!_ in die so alte wie üble Volksverdummungskerbe. …: und davon abgesehen …: _Wie?_ sollte es anders als „mit Waffengewalt“ möglich sein, „andre Länder zu überfallen“ …: was tatsächlich die von den Westlichen traditionell geübte Praxis ist, um ihre Begehrlichkeiten zu befriedigen …: um diese Länder dann als Ruine zurückzulassen …: vielleicht noch mit einer von den Westlichen geklonten Elite ausgestattet …: nennt man „Nation Building“. …: und so war es zwar gewiß richtig, daß die große Mehrheit der UNO-Mitgliedstaaten diesen Angriffskrieg verurteilt hat …: wenn auch interessant ist, daß sich die westlichen Staaten noch nie für eine solche nicht bindende Abstimmung in der UNO eingesetzt haben …: also …: wenn’s um _ihre!_ Angriffskriege ging und geht. …: aber … zum einen …: _Kann?_ man berechtigt argumentieren, daß es sich bei dem Ukraine-Konflikt, der im Jahre 2014 seinen Anfang nahm und seinen Vorlauf in den 1990er Jahren findet, nicht um einen Angriffskrieg gegen einen andren Staat handelt. …: nun …: Das kann man ohne weiteres dann, nimmt man das von den Westlichen korrumpierte Völkerrecht als Maßstab …: genannt „regelbasierte Ordnung“ …: habe das an andrer Stelle ausgeführt.[2] …: zum andren ist zu bemerken …: Circa 85 Prozent der Weltbevölkerung beteiligen sich _nicht!_ an der blindwütigen Sanktioniererei der Westlichen …: die sich großspurig selbst als „Wertegemeinschaft“ bezeichnen und sich gewohnt heuchlerisch als die Hüter der Menschenrechte und des Völkerrechts aufspielen …: wie gesagt …: beides interessiert die nur dann, wenn’s irgendwo auf der Welt etwas zu holen gibt …: als einer der Ausdrücke ihrer traditionellen Wahrnehmungsstörung. …: im übrigen …: Das Kiewer Regime …: Marionette der Westlichen und tatsächliche Fake Factory, deren Fakes von den journalistisch auf den Hund gekommenen westlichen Medien_Konzernen ungeprüft verbreitet werden …: ist es, das gegen die Interessen der eignen multi_ethnischen Bevölkerung verstoßen hat und das auch weiterhin tut. …: und so kommt es …: Die Leute im Donbass fühlen sich nicht von den russischen Truppen, sondern fühlten sich von den Ukronazisten in ihrem Leben bedroht …: die allerdings ihre Befehle vom Kiewer Regime erhalten hatten …: deshalb wurde das Gefängnis Jelenovka von ukrainischer Seite mit Raketen beschossen …: die Kriegsgefangenen dort fingen darüber an zu reden, von wem sie ihre Befehle erhalten hatten. …: das bedeutet …: aus Sicht der Menschen im Donbass …: _und!_ …: _welche?_ Sicht, wenn nicht diese, hätte man einzunehmen, so man dieses Drama richtig interpretieren wollte …: Diese Menschen fühlen sich durch die russische Armee befreit von den Asowschen UkroNazis …: kontinuierliche humanitäre Hilfe kommt aus der Russischen Föderation …: und es wird dort längst schon wieder aufgebaut …: so in Mariupol, wo im großen Stil alles repariert oder erneuert wird …: im Herbst soll in der ganzen Stadt wieder die Stromversorgung stehen …: ist nur ein Beispiel von vielen …: das ist es, was für die Menschen zählt …: und da!_von hören auch die Menschen in der Ukraine …: dem seit langen Jahren schon Armenhaus Europas …: übrigens …: nicht vom ewigen Putin dazu gemacht.

…: gewohnt abseitig …: meinte ein andrer Realsatirist das quittieren zu müssen …:

Warst bestimmt schon vor Putins Einmarsch auch mit ähnlichen Fehlprognosen am Start. Wenn man das halbe Leben schon falsch lag: einfach Mal die Fresse halten.

… zwar ließ sich darauf antworten …: _Sie?_ kennen mich nicht, meinen aber behaupten zu können, daß ich mit meinen Prognosen sozusagen „ein halbes Leben lang falsch lag“ …: aber …: besser sage ich …: … das stände Ihnen gut zu Gesicht …: machte Sie _sofort!_ intelligenter …: vorausgesetzt …: Sie beschränkten sich dann aufs entsprechende Dreinblicken, Herr Kaoo.

… da aber Herr Kaoo offensichtlich bereits schon länger aufgewühlt war …:

… Du bist mir Latte! Das war nur’n Tip, damit Du Dich nicht andauernd der Lächerlichkeit preisgibst. […] das Problem ist halt Dein übermäßiges Geltungsbewußtsein, was dich extrem unsympathisch macht.

… nun …: Herr Kaoo …: der Punkt ist aber …: Sie und Ihresgleichen sondern bezogen auf gefährliche machtpolitische Angelegenheiten zu viel dummes Zeug aber …: und das erlaube ich mir dann argumentativ richtigzustellen …: ist sozusagen eine Frage der Ehre der „Geschwisterschaft des Menschengeschlechts“ …: _kennen?_ Sie die …: jedenfalls …: ist _kein_ eingetragener Verein und _keine!_ von irgendwelchen westlichen Oligarchen bezahlte „NGO“. …: das mißinterpretieren Sie als „übermäßiges Geltungsbewußtsein“ …: denn richtig ist hingegen …: Den Leuten nicht zu sagen, was sie hören wollen, läßt jemanden in deren Augen „extrem unsympathisch“ erscheinen …: es wäre aber ein Fehler, solchen Begehrlichkeiten nachzugeben …: korrumpierte das eigne Denken …: _Wie?_ sieht es mit Ihrem aus. …: im übrigen …: auf diese „Geschwisterschaft“ habe ich das Copyright. ;-)

© Joachim Endemann


[1] Link zur Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/ramelow-warnt-vor-annaeherung-an-russland-100.html .

[2] Siehe dazu in …: Begegnungen mit Realsatiristen, die Seiten 628 bis 32, beginnend mit …: „Jene bürgerlichen Intellektuellen […]“. …: was den Hintergrund anbelangt, siehe in …: Die tri_logische Sezierung des lobbykratischen Zeitalters, Band I …: Es werde mehr Licht! Mehr Demokratie wagen in der Lobbykratie? Untersuchung über die Konsequenzen der bürgerlichen Real-Demokratie, Teilband 3, die Kapitel 16 und 17 sowie in …: a.a.O., Teilband 4, Anhang I …: „Die Krim und das Völkerrecht – Kühle Ironie der Geschichte“.