Schlagwort-Archive: Schreiberhand abhacken

Der „digitale Algorithmus“ ersetzt das Abhacken der Schreiberhand

Geht’s ums Mehren, ist sie schamlos,
Doch prüde,
Will die Wahrheit sich ihr in ihrer Nacktheit zeigen;
Drum kann’s die Macht nur dulden,
Zeigt sie sich vermummt

— stellt sie sich ihr entgeg’n.

Während — zum Vermeiden des Abhackens der Schreiberhand — im 16. Jahrhundert das vermummte Auftreten der Wahrheit noch zwingend war, besteht der gesellschaftliche Fort_Schritt wohl heute darin, daß dank dem „digitalen Algorithmus“ körperliches Versehren — mit erhob’nem Zeigefinger — als längst überwundenes barbarisches Tun bezeichnet wird, vermummt man sie unzureichend schicklich — aus Sicht machtelitärer Kreise.

© Joachim Endemann (_EndemannVerlag_)