album-art

 

Das in diesem Podcast Skizzierte ist vor dem Hintergrund der von den westlichen Funktionseliten …: am Beispiel der deutschen Funktionselite …: aktuell gezeigten Inkompetenz zu verstehen, die sich auf abgeschilferten, im frühen 19. Jahrhundert konstruierten …: dann lediglich von Zeit zu Zeit geupdateten …: Gedankenbahnen ereignet, die selbst Ausdruck …: kollektiver …: Wahrnehmungsstörung der Westlichen sind …: beziehungsweise …: diese Wahrnehmungsstörung …: da weit älter als jene Gedankenbahnen seiend …: ist sie doch als Ausdruck des alten eurozentrischen Denkens und Wahrnehmens zu verstehen …: sowohl den Ursprung dieser Bahnen selbst begründet hat als auch aus ihnen fortgesetzt genährt wird.

© Joachim Endemann

Anmerkungen zu diesem Podcast

Anmerkung 1 :

Von jenen idealistischen Philosophen ist exemplarisch in diesem und in diesem Video die Rede. In einem der Bände meines letzten großen Buchprojektes ist auf diese …: einst noch geschlechtsspezifischen …: Geistestäter zurückzukommen.

Von der „Materia“ ist zwar bereits in meinem Buch «Ist der Monotheismus ein elementarer Faktor der Gewalt» die Rede, aber auf sie ist noch in einem der Bände meines letzten großen Buchprojektes zurückzukommen.

Jener vornehme Herr der Politischen Reaktion wird in diesem Video skizziert; aber auch auf ihn ist noch in einem der Bände meines letzten großen Buchprojektes zurückzukommen.

Zu jenem Märchenschaftler siehe in : «Ist der Monotheismus ein elementarer Faktor der Gewalt», Kapitel 7, ab der Seite 436, beginnend mit : „Vedânta bedeutet: ’den Veden angehängte Schriften’“. In einem der Bände meines letzten großen Buchprojektes ist auf diesen Geistestäter zurückzukommen.

Anmerkung 2 :

Der aufmerksame (_geschlechtsunspezifische_) Beobachter konnte _deshalb_ vermuten, daß „wir“ uns auf eine sich früher oder später offen ausdrücken würdende „Zeitenwende“ zubewegten, da sich ihre Grundlegung durch das mähliche Auftauen all jener ungelösten Konflikte ereignete, die durch den Kalten Krieg lediglich eingefroren worden waren, da sie weder durch den ersten Teil des großen Krieges des 20. Jahrhunderts noch durch seinen zweite Teil einer Lösung zugeführt werden konnten. Und daß es die deutsche Machtelite und ihre Funktionselite in Politik, spin_doktorischer Wissenschaft, Medien_Konzernen und Kultur_Betrieb selbst ist, die in die erste Reihe jener gehört, die ein grundlegendes Problem für den Weltfrieden darstellen …: ein Problem, das seine Ursache im eurozentristischen Denken und Wahrnehmen der Westlichen findet …: auch die US-amerikanische Machtelite und Funktionselite sind von ihrer mentalen Prägung her eurozentristisch  …: habe ich hier dokumentiert …: dort gehe ich auch auf das grundlegende Problem der deutschen Machtelite ein, deren fortgesetztes hegemoniales Streben deshalb stets scheitern muß …: ein Scheitern, das sich aktuell einmal mehr ereignet.